Baby & Kind

Das erste Mal Eltern - Die Baby Erstausstattung

Paare, die zum ersten Mal Eltern werden, sehen sich zu Anfang oftmals einer großen Herausforderung gegenüber. Vieles will vor der Ankunft des Nachwuchses vorbereitet sein: Das Kinderzimmer, der Wickeltisch, der Kinderwagen, die Grundausstattung an Babybekleidung. Doch bereits beim Einkauf werden junge Eltern schnell unsicher, denn das Angebot an Babybekleidung und -zubehör ist riesig. Schnell kommt an dieser Stelle die Frage auf, was denn der Neuankömmling am Anfang wirklich braucht und worauf Eltern auch getrost verzichten können. Vor allem aufgrund der Tatsache, dass gerade Säuglinge sehr schnell wachsen, erweisen sich beim ersten Kind viele Einkäufe am Ende als Fehlinvestition.

Nicht auf den letzten Drücker!

Beim Kauf der Babysachen ist es besonders wichtig, bereits früh genug anzufangen. Wer in Hektik und aus der Not heraus seine Einkäufe für das Baby tätigt, steht unter viel größerem Druck, hat daher meist mit größerer Unsicherheit zu kämpfen und zudem bleibt nicht genügend Zeit, die Kaufeinscheidungen oder die Preise zu genüge abzuwägen. Dies führt zu überflüssigen Käufen, dem Erwerb von überteuerter Ware oder im schlimmsten Fall dazu, das Wichtiges vergessen wird.
Am besten ist es, wenn etwa vier bis fünf Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin bereits für die grundlegende Ausstattung gesorgt wurde. Denn Eltern können nie sicher sein, ob das Kind nicht doch etwas eher oder später als geplant auf die Welt kommt. Und gerade in den letzten Schwangerschaftswochen ist jeder Einkaufsausflug vor allem für die Mutter mit großen Anstrengungen verbunden.

Gebraucht oder neu?

Für ihren Sprössling möchten Eltern am liebsten alles neu kaufen. Doch die Baby Erstausstattung kann mitunter ganz schön ins Geld gehen und nicht immer erlaubt die finanzielle Situation der Eltern auch den Neukauf aller benötigten Sachen, zumal bei einigen Dingen ein Neukauf wirklich nicht notwendig und die Nutzung von etwas Gebrauchtem völlig unbedenklich ist. Doch welche Artikel dürfen nun gebraucht sein und bei welchem Babyzubehör sollte man besser in etwas Neues investieren?

Tatsächlich kann ein Großteil der benötigten Babysachen gebraucht erworben werden. Hierzu gehört beispielsweise das gesamte Mobiliar, Wickeltische, Kinderbettchen, Kinderwagen, Wiege, Wippe und Babybadewanne. Auch Kleidung, wie Strampler, Shirts oder Hosen dürfen gebraucht sein, ebenso wie Spielsachen. Vorraussetzung ist, dass alle gebrauchten Sachen gründlich gereinigt wurden, entweder in der Waschmaschine oder mit dem Waschlappen.
Auf jeden Fall neu sollten jedoch alle Hygieneartikel, wie Schnuller, Fläschchen, Sauger oder Beißringe sein. Diese Produkte nutzen sich durch den Gebrauch zu stark ab und können dann unter Umständen gesundheitsschädliche Bestandteile freisetzen. Auch Matratzen und Schlafauflagen sollten neu erworben werden. Für den Neukauf empfohlen werden zudem Babyschuhe, auch wenn gerade diese gern „weitergereicht“ werden. Denn jeder Babyfuß ist anders und durch einen Schuh, der bereits durch einen anderen Kinderfuß geformt wurde, kann dem eigenen Kind das Laufenlernen unter Umständen erschwert werden. Zuletzt sollte auch das Autositz für das Kind neu gekauft werden, da durch den Verschleiß des Gebrauchs auch die Sicherheit des Sitzes abnimmt.

Checkliste: Baby Erstausstattung

Die folgende Checkliste enthält alles Babyzubehör, dass für den Anfang relevant ist. Mit dieser Ausrüstung sind Eltern auf jeden Fall bestens auf die Ankunft ihres Sprösslings vorbereitet:

Bekleidung:

  • 4-6 Bodys in Größe 56 oder 62)
  • 5-6 langarmige Oberteile
  • 4 Strampler
  • 2-3 Paar Söckchen, 1 Paar Schuhe
  • 3-4 einteilige Schlafanzüge
  • 1 Jacke, 1 Mütze – je nach Jahreszeit ggf. 1 Paar Fäustlinge

Mobiliar

  • 1 Kinderbett mit Gittern
  • 1 Wickeltisch + 1 Wickelauflage
  • 1 Windeleimer mit Deckel

Hygiene

  • 6-8 Mullwindeln als Spucktücher
  • Windeln, Babyöl, Feuchttücher (für zuhause und unterwegs)
  • 2 Badetücher mit Kapuze
  • 1 Badethermometer
  • 1 Fieberthermometer
  • 1 Babybürste
  • 1-2 Schnuller

Nahrung

  • 1 Stillkissen
  • 6 Milchfläschchen aus Glas oder Plastik mit Saugern Größe 1
  • 1 Flaschenbürste und Saugerbürste
  • 4-5 Lätzchen
  • 1 Thermobox – oder Tasche für das Fläschchen

Sonstiges

  • 1 Kinderwagen
  • 1 Fußsack oder Decke für den Kinderwagen
  • 1 Tragesack
  • 1 Babydecke
  • ggf. Autositz und Sonnenblenden
  • ggf. eine Wickeltasche
  • ggf. 1 Reisebett
  • ggf. Babyfon
Foto: imagerymajestic / freedigitalphotos.net