Testbericht

Die besten Grills im Test

Der Holzkohlegrill liefert ein feines Raucharoma, das gas- oder strombetriebene Modelle nicht erzeugen können. Neben Einweg-Grills und günstigen Angeboten für Garten oder Balkon gibt es auch hochwertige und teure Ausführungen. Ob der Grill sein Geld wert ist, lässt sich oft erst nach einigen Betriebswochen sagen. Hier erfahren Sie, auf welche Aspekte andere Käufer besonderen Wert legen und wie die Geräte sich im Alltag bewähren.

Indirektes Grillen sollte möglich sein

Beim indirekten Grillen wird das Grillgut nicht direkt über der heißen Kohle platziert, sondern seitlich davon. Das hat den Vorteil, dass Fleischsaft und Fett nicht direkt in die heiße Kohle tropfen können und so weniger krebserregende Stoffe entstehen. Kohlebehälter für diese gesunde Art des Grillens sollten bei jedem Modell im Lieferumfang enthalten sein oder wenigstens optional als Zubehör angeboten werden.

Flexibilität durch Rollen

Immer mehr Hersteller setzen auf Grills mit Rollen. Sie lassen sich leicht transportieren und können auch im heißen Zustand einfach an die Seite gestellt werden. Vor allem für Grillmeister, die ihren Arbeitsplatz auf der Terrasse haben, ist diese Variante sehr sinnvoll, weil sich der heiße Grill zum Abkühlen problemlos woanders platzieren lässt. Die Rollen sollten stabil sein und trotzdem leicht laufen. Auf leicht abschüssigem Gelände muss ein zusätzlicher Standfuss mit rutschfester Unterseite für ausreichend Standsicherheit sorgen können.

Ein Deckel bietet mehrere Vorteile

In einem Grill mit Deckel verteilt sich die Hitze besser. Ganze Hähnchen oder Braten aber auch Hamburger oder Steaks garen auf diese Weise fast von allein. Ein leichter Regenguss kann zusätzlich den Grillspaß nicht mehr unterbrechen. Mit einem eingebauten Thermometer im Deckel lässt sich die aktuelle Temperatur mühelos ablesen und bei Bedarf durch Nachlegen von Kohle halten. Modelle, bei denen der Deckel am Kessel eingehakt werden kann, sind praktisch, denn so ist der Deckel immer in Reichweite und verbraucht keine Ablagefläche auf dem Rasen. Ferner kann der Geschmack erheblich durch diese Art der Grilltechnik (mit dem Deckel) erhöht werden. Der Räuchergeschmack oder wie der Amerikaner beim BBQ sagt - Smoker - ist ein absolutes Erlebnis. Ferner kann man neue Trends ausprobieren. Durch oft mitgelieferte Pizzasteine kann man nun die eigene Steinofenpizza nachahmen. Guten Hunger!

Hochwertiges Material rostet nicht

Günstige Grills sehen auf den ersten Blick gut aus, doch schon nach drei oder vier Monaten im Freien zeigen sie häufig erste Roststellen. Das erschwert auch die Reinigung. Wo Schrauben oder andere Verbindungen leicht rosten, leidet auch die Standfestigkeit. Ein wackliger Grill wird schnell zum gefährlichen Unfallherd. Stabile, rostgeschützte Materialien sind teurer, bieten aber in Sachen Langlebigkeit wesentliche Vorteile.

Wohin mit der Asche?

Ascheschalen oder -auffangbehälter gehören zum Standard, doch nicht jeder Hersteller kann mit einer optimalen Lösung überzeugen. Der Aschebehälter sollte sich auch im heißen Zustand leicht entfernen und wieder einsetzen lassen und gleichzeitig dafür sorgen, dass eine leichte Sommerbrise keinen Ascheregen nach sich zieht.

Grill Testsieger

Tepro 1061 Holzkohlengrill "Toronto"

Der Tepro Holzkohlengrill Toronto verfügt über zwei Rollen, mit denen er sich leicht über die Terrasse ziehen lässt. Die solide Verarbeitung und die abklappbare Seitenablage lassen dieses Modell zu einem Favoriten für Grillfans werden. Pulverbeschichtete Ablagegitter und lackierter Aschebehälter sorgen für eine leichte Reinigung. Dank der höhenverstellbaren Holzkohlenwanne kann jedes Grillgut mit der optimalen Temperatur gegart werden. Leider wurde nur eine ungenaue Aufbauanleitung mitgeliefert. Ist er einmal aufgebaut loben viele Kunden das hervorragende Grillergebnis, welches man mit dem Toronto erzielen kann.
Urteil:
  • ETM Testmagazin: gut (05/2012)
  • fahrbar mit Trolley (Kunststoffräder)
  • abklappare Seitenablage für platzsparendes Verstauen
  • höhenverstellbare Holzkohlenwanne und Grillrost
  • pulverbeschichetes Ablagegitter (leicht zu reinigen)
  • mit Besteckhaken an der Seite
  • Aufbauanleitung zu ungenau
  • Preis: ab €229 (letzte Aktualisierung: 12.12.2019 17:41 Uhr)

Weber 1351004 One-Touch Premium

Mit dem Weber Kugelgrill sind die Käufer vor allem in Hinblick auf den einfachen Aufbau und die Langlebigkeit sehr zufrieden. Die stabile Bauweise und das hochwertige Material sorgen dafür, dass der Grill nach wenigen Minuten Montagezeit jahrelang für leckere Steaks sorgen kann. die Grillergerbnisse werden sehr gelobt. Kohlehalter gewährleisten, dass die Holzkohle optimal verglüht und die Hitze sich somit gleichmäßig verteilt. Deckel und Kessel wurden porzellanemailliert und sind damit unempfindlich gegen Witterungseinflüsse. die Verarbeitung ist generell sehr hochwertig. Außerdem gibt es ein Thermometer im Deckel, an dem sich die aktuelle Temperatur ablesen lässt. Damit kann man perfekt Grillen, Garen und Räuchern.
Urteil:
  • ETM Testmagazin: gut (05/2012)
  • Selbst ist der Mann: gut (06/2012)
  • fahrbar
  • stabiler Stand
  • großer Aschebehälter
  • Kohlehalter für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • mit Rezeptbuch
  • einfache Montage
  • hochwertige, rostarme Materialien
  • hoher Preis
  • Preis: ab €330 (letzte Aktualisierung: 12.12.2019 17:41 Uhr)

Landmann 0423 Kugelgrill

Der günstige Landmann Kugelgrill lässt sich mit wenigen Handgriffen aufbauen und steht anschließend sicher und stabil. Die Verarbeitung ist gut, wenn auch nicht ganz so fein, wie die Weber und Teprogrills. Der Deckel lässt sich am Kessel einhaken und seitliche Kohlehalter für indirektes Grillen sind im Lieferumfang enthalten. Die gleichmäßige Hitzverteilung gewährleistet, dass das Fleisch gleichmäßig durchgegart wird. Effizient macht den Grill sein geringer Verbrauch an Kohle, mit einen trotzdem guten Grillergebnis. Das macht diesen Grill zu einen Preis-/Leistungssternchen. Die Asche sammelt sich in der Schale, die sich im erkalteten Zustand entnehmen lässt. Leider ist die Schale nicht tief genug und schon eine leichte Sommerbrise verteilt die Asche im Garten.
Urteil:
  • einfache Montage
  • Deckel kann am Kessel eingehakt werden
  • gleichmäßige Hitzeverteilung
  • günstiger Preis
  • rostanfällig
  • Kohlegitter nur für Briketts geeignet
  • Ascheschale nicht tief genug (Asche wird von leichtem Wind verweht)
  • Preis: ab €33 (letzte Aktualisierung: 12.12.2019 17:41 Uhr)

Grillchef BBQ 11282 Trichtergrill Inox

Der Trichtergrill von Grillchef ist aus Edelstahl gefertigt, der Grillrost verfügt über Holzgriffe. Der Aschebehälter sitzt unten im Standbein und hält die Asche auch bei Wind sicher fest. Dank großer Standplatte steht der Säulengrill sicher. Ein Vorteil, durch den Kamineffekt zieht dieses Modell gut und heizt die Kohle vergleichsweise schnell auf. Leider lösen sich die Holzgriffe und auch für kleinere Portionen wird vergleichsweise viel Kohle benötigt, um das Grillgut zu garen.
Urteil:
  • schnell grillbereit dank Kamineffekt
  • Grillrost mit Holzgriffen
  • einfache Montage
  • große Standplatte
  • große Grillfläche
  • nicht fahrbar
  • Holzgriffe lösen sich leicht
  • benötigt viel Kohle, auch für kleinere Portionen
  • Preis: ab €49 (letzte Aktualisierung: 12.12.2019 17:41 Uhr)

Barbecook 223.9850.000 Räucherofen

Im Barbecook Räucherofen kann das Fleisch kalt oder warm geräuchert werden. Auch Fisch oder Käse lassen sich zubereiten. Da die Luftzufuhr regelbar ist, kann die Intensität des Feuers sehr gut reguliert werden. Ein super Funktion, wenn man verschiedene Gerichte grillt. Ein eingebautes Thermometer zeigt die aktuelle Temperatur an. Über die praktischen Seitentüren lässt sich das Räuchergut jederzeit inspizieren. Der Ascheauffangbehälter wird bei längerem Räuchern leider schnell voll und lässt sich dann heiß nur umständlich entleeren.
Urteil:
  • einfacher Aufbau
  • hält die Temperatur gleichmäßig
  • mit Seitentüren
  • eingebautes Thermometer
  • regelbare Luftzufuhr
  • Luftzufuhr nur oben regelbar
  • Aschebehälter zu klein
  • Preis: ab €119 (letzte Aktualisierung: 13.12.2018 09:58 Uhr)
Foto: "BBQ", Peter Fuchs, Flickr, veröffentlicht unter der Creative Commons Lizenz
Die auf dieser Seite publizierten Testergebnisse sind Ergebnisse aus eigenen durchgeführten Tests und Erfahrungen zu Produkten sowie eine Sammlung von recherchierten Erfahrungsberichten und Rezensionen einzelner Kunden zu dem jeweiligen Produkt.